.

.

Freitag, 1. November 2013

Erysipel

ENTLASSUNGSBRIEF

Der/Die oben genannte Patient/in stellte sich am XX.XX.20XX notfallmäßig unter dem klinischen Bild eines Erysipels am rechten/linken Unterschenkel bei Z.n. Insektenstich stationär vor. 

Wir begannen umgehenst die i.v. Antibiose mit Penicillin sowie lokale Maßnahmen mit Octeniseptfeuchtverbänden und Eis. Darunter kam es zur deutlichen Befundbesserung. Duplexsonographisch konnte eine tiefe Venenthrombose ausgeschlossen werden. Es bestand kein Anhalt auf eine pAVK. 

Wir entließen Herrn/Frau xxx am XX.XX.20XX beschwerdefrei in Ihre hausärztliche Weiterbetreuuung. Wir bitten um klinische Kontrolle und Befundkontrolle sowie um Wiedervorstellung bei Befundverschlechterung.

Kommentare: