.

.

Dienstag, 17. September 2013

Bursektomie bei Bursitis präpatellaris

OP BERICHT

Der/Die Patient/in berichtete bei der Aufnahme unter Schmerzen im rechten/linken Kniegelenk zu leiden, der Hauptschmerz trete während knieender Tätigkeit auf. Die Lokalisation wurde prä- und infrapatellar beschrieben.

Vierfacher Desinfektion des rechten/linken Beines mit Cutasept, steriles Abdecken der OP-Feldumgebung und Auffüllen der zuvor angelegten Blutsperre auf 300 mm/Hg. Hautinzision auf einer Länge von ca. 7cm präpatellar. Aufsuchen der Bursa, scharfe Präparation bis auf die Sehne und Exzision der Bursa prä- und infrapatellaris in toto. Bei Wundtrockenheit, Spülung und Einlage einer 12er Redon Drainage, welche nach proximal ausgeleitet wird. Verschluß der Haut mit Einzelknopfnähten, steriler Kompressenverband.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen